Neue Yoga Angebote im Bezirk Kitzbühel

Diese zwei Yoga Angebote möchte ich euch nicht vorenthalten, die beiden Kursleiter kenne ich persönlich und kann Sie euch nur wärmstens weiterempfehlen:

Neuer Yoga-Kurs in Fieberbrunn

Ab Anfang Februar bietet Yoga-Trainer Sebastian Hengl an 8 Abenden Hatha-Yoga und Pranayama im Gesundheitszentrum Fieberbrunn:

yoga-fieberbrunn

Yoga-Retreat mit Martina Niederbacher

Donnerstag, 17. März bis Sonntag, 20. März 2016
Das Retreat findet im Kapshof in Kössen statt und wird in Kombination mit einem Langlaufkurs angeboten. Sehr spannend, gerade beim Langlaufen kann einem ein erhöhtes Körperbewusstsein bei ganzem Körpereinsatz sicher zu gute kommen! Details zum Retreat findet Ihr bei yoga-ahimsa.at

3 einfache Wege, wie du jetzt Meditation erlernen kannst

Das Thema Meditation wird immer populärer. Die Menschen sind in unserer schnelllebigen Zeit auf der Suche nach einem Ausgleich. Die Angebote sind vielfältig und versprechen unter verschiedenen Namen wie Achtsamkeitstraining, Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) uvm. eine Lösung. Meditation taucht inzwischen in vielen Varianten auf und es ist schwer den Überblick zu behalten.

Ich will erstmal erklären, was ich unter Meditation überhaupt verstehe. Zum Schluss gibt es dann wie versprochen 3 Tipps, wie du Meditation erlernen kannst.

Ich sehe Meditation im Sinne Patanjalis achtstufigen Yoga, auch Ashtanga Yoga oder Raja Yoga genannt. Ich versuche das in meinen Worten zu erklären. Dharana bezeichnet die 6te Stufe des Raja Yoga und meint einen Zustand der Konzentration. Es geht darum, dass man sich eine bestimmte Zeit auf etwas konzentrieren kann (z.B. einen Gegenstand, ein Gedanke, den Atem), ohne dass man sich durch andere Gedanken ablenken lässt. Man muss sich darüber im Klaren sein, dass viele Angebote im Bereich Meditation und die unter dem Namen Meditation laufen über diesen Zustand der Konzentration nicht hinausgehen. Das ist an sich nicht schlecht, es ist eine wichtige Stufe im Sinne des Raja Yoga, aber es muss einem einfach klar sein. Passiert das nicht, entstehen falsche Erwartungen, z.B. “Das ist alles? Was soll der Hype um Meditation …”.

Dhyana, die 7te Stufe des Raja Yoga, geht über reine Konzentration hinaus und hier erst geht die eigentliche Meditation los. Man könnte auch sagen, Dharana fasst Konzentrationsübungen zusammen, die den Weg zur Meditation unterstützen. Dhyana ist der eigentliche Zustand der Meditation.

Aber wie kann man Meditation selbst beschreiben? Vielleicht hilft ein Vergleich: Wenn wir lernen, mit dem Fahrrad zu fahren, tun wir uns zuerst mal schwer. Wir finden das Gleichgewicht nicht so leicht, müssen uns abstützen, oder brauchen Hilfe von jemand, der uns im Gleichgewicht hält. Es kommen Gedanken auf wie Frust (Warum kann ich das immer noch nicht?) oder Neid (Warum kann es mein großer Bruder schon?). Je mehr wir uns diesen Gedanken widmen, umso weniger gelingt uns.

Und plötzlich kommt doch der Moment, wo wir alleine fahren können. Plötzlich fühlt es sich selbstverständlich an, und wir fragen uns, was jetzt daran eigentlich so schwer war. Und wir fragen uns, was jetzt der entscheidende Moment war, woran es lag, dass wir plötzlich das Gelernte umsetzen konnten. Wenn man erst einmal Fahrrad fahren kann, muss man darüber nicht mehr groß nachdenken, man kann es einfach und verlernt es auch nicht mehr.

Genau so verhält es sich mit Konzentrationsübungen und Meditation. In den Übungen lernen wir verschiedenes, wie uns auf einen Gedanken oder den Atem zu konzentrieren. Um in den Zustand der Meditation zu kommen, müssen wir zwar diese Übungen verinnerlicht haben, aber auch zu einem Punkt kommen, wo wir das Erlernte wieder loslassen können, um in einen Zustand von Mühelosigkeit und Klarheit zu kommen.

Nachdem ich erklärt habe, wie ich das mit der Meditation sehe, hier meine Tipps, wie du jetzt zu Ergebnissen kommen kannst. Disclaimer: Das sind alles meine ganz persönlichen Empfehlungen und ich kenne teilw. die Menschen, die hinter diese Angeboten stehen.

1. Mach einen Meditations-Kurs

Zum Beispiel ein Wochenendkurs ist die ideale Möglichkeit, tief in die Materie einzutauchen. Du erfährst alles Wissenwerte rund um das Thema Atem- und Konzentrationsübungen sowie Meditation und bekommst das Rüstzeug mit, wie du selbst loslegen kannst. Die Auswahl an solchen Kursen/Retreats ist natürlich groß. Ich empfehle den Basiskurs des Meditationsverbands Austria. Der nächste Kurs findet bald, nämlich am 10. + 11. Jänner 2015 statt, also noch rechtzeitig anmelden!

2. Nimm eine Privat-Stunde bei einem Meditationslehrer

Wenn du schon etwas Erfahrung mit Atem- oder Achtsamkeitsübungen hast, ist eine Einzelstunde bei einem Meditationslehrer der richtige Schritt. Richtige Meditation kann schwer bis gar nicht in Gruppen vermittelt werden, dazu braucht es Einzelsitzungen. Ein guter Meditationslehrer kann dich von den Konzentrationsübungen in den Zustand der Meditation begleiten und durch seine feinfühlige Wahrnehmung unterstützen. Ich selbst habe mit der Meditationsschule Rai tolle Erfahrungen gemacht und kenne nichts vergleichbares.

3. Selbststudium

Ok, zugegeben, du kannst dich für die ersten beiden Tips jetzt gleich wo anmelden, aber nicht sofort loslegen. Langfristig, wenn dich Meditation wirklich interessiert, kann ich das aber nur empfehlen. Als Einstieg hab ich aber noch Tips, wie du schneller loslegen kannst. Das Handbuch Meditation von Arjuna P. Nathschläger, dem Gründer der Yoga-Akademie-Austria, ist für den Einstieg gut geeignet. Und wirklich jetzt sofort loslegen kannst du, indem du dir von Pema Chödrön “Wenn alles zusammenbricht” als E-Book oder Hörbuch besorgst. Der Titel mag etwas abschreckend klingen, lass dich davon nicht abhalten, vielleicht macht er dich auch neugierig. Sei dir nur bewusst, dass du mit dem Selbststudium dich eher im Bereich von Dharana bewegst.

 

Yoga und Meditation im Tiroler Unterland

Es gibt zwei schöne Neuigkeiten in Bezug auf Yoga und Meditation im Tiroler Unterland!

In(n)haus — Meditationsschule Rai

In(n)haus — Meditationsschule Rai — Yoga und Meditation im Tiroler Unterland

In Langkampfen entsteht gerade das In(n)haus: Carmen und Raimund Feher bündeln ihre Fähigkeiten und bauen ein gemeinsamen Foto-Studio und Yoga/Meditations-Zentrum. Rais Meditationsschule steht in den Startlöchern und wird den Ort als Ausbildungszentrum nutzen. Ich durfte die Baustelle besuchen — es verspricht ein wirklich toller und besonderer Ort zu werden. Unabhängig von der Fertigstellung stellt Rai natürlich jetzt schon als unvergleichlicher Meditationslehrer seine Dienst zur Verfügung. Den Schritt zu täglicher Meditationspraxis kann man wirklich nur empfehlen, es ist eine Bereicherung fürs Leben. Rai ist ein ausgezeichneter Lehrer und Mentor und versucht Meditation als möglichst authentische Praxis weiterzugeben. Diese Meditationserfahrung lässt sich schwer in Worte fassen, sie bereichert jedenfalls jetzt schon länger meinen Alltag und ist nicht mehr wegzudenken!

Kapshof — Yogahaus in Tirol

Kapshof — Yogahaus in Tirol — Yoga im Tiroler Unterland

Diese Wochenende am 22. August 2014 eröffnet der Kapshof, das Yogahaus in Kössen in Tirol. Auch hier entsteht ein ganz besonderer Ort! Mit Liebe zum Detail wurde hier ein alter Bauernhof aus dem 19. Jhdt. renoviert. Ich hatte die besondere Ehre, diese Woche in kleiner Runde mit einer Yoga-Stunde einen der Yoga-Räume einzuweihen. Schon beim Betreten nimmt man den Charme des alten Hauses war. Ich bin gespannt auf Workshops und Retreats, die hier stattfinden werden! Auch für einen entspannten Yoga-Urlaub ist das der perfekte Ort. Es gibt ursprüngliche, aber sehr geschmackvolle Zimmer, wahlweise mit eigenem Bad oder Etagenbad im ersten Stock. Neben Yoga wird es auch weitere Angebote wie Pilates und Mentaltraining geben. Der Dachboden wird derzeit noch zu einem zusätzlichen großen Yoga-Raum ausgebaut, darauf freue ich mich schon besonders! Auch am Eröffnungswochenende werde ich dort eine der Yoga-Stunden geben!

Matcha Tee — Alternative zum Kaffee und grünes Gesundheitswunder

Wie komme ich überhaupt auf Matcha Tee? Kaffee wollen wir jetzt einmal nicht grundsätzlich verteufeln, aber dem geneigten Yogi ist er ja schon ein Dorn im Auge, er ist nicht Teil einer sattvigen Ernährung. Über die Gesundheitsschädlichkeit wie auch über die gesunden Aspekte vom Kaffee wird viel geschrieben. Es deutet aber vieles darauf hin, dass schon wenig Kaffee ein Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist.

Für den Feinschmecker: Matcha Tee im Schwenkglas

Matcha Tee, Yoga und Meditation

Eine wunderbare Alternative ist für mich der Matcha Tee geworden. Das Getränk vereint die belebende Wirkung von Kaffee mit jeder Menge gesundheitlicher Vorteile: Matcha Tee ist unter anderem reich an Vitaminen und Antioxidantien. Es heisst, der Matcha verhilft zu klarer Wachheit ohne die Aufgeregtheit durch Kaffeetrinken. Und genau das macht es auch aus, warum Matcha Tee und Yoga so gut zusammenpassen.

 

Yoga-Kurs in Kössen ab Ende Mai 2013

Ab Ende Mai 2013 gibt es wieder einen Yoga-Kurs in Kössen in Tirol. Der Kurs integriert die verschiedenen Aspekte des Yoga: Angefangen von Übungen für Körper (Asanas) und Atem (Pranayama) über Entspannung und Meditation bis zu Philosophie rund um Yoga und die praktische Anwendung im Alltag. Anfänger willkommen!

jeweils Dienstag, 19.30 – 20.45, hier die nächsten Termine:
21. Mai, 18. Juni, 25. Juni, 2. Juli, 9. Juli, 16. Juli, 30. Juli, 6. August
Mitzubringen: Yoga-Matte, leichte Kleidung, Sitzkissen, Decke

Ort: Turnraum im Kindergarten Kössen
Teilnehmer: 10-14 Personen
Kosten pro Einheit: 10 Euro / Zehner-Block: 90 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung

PS: Idealerweise sollte die letzte größere Mahlzeit mindestens zwei Stunden vor der Yogastunde gewesen sein.

Die Top 5 Plätze für Yoga in Tirol

Wer regelmäßig Yoga macht, geht meistens in ein Yoga-Studio oder übt zu Hause. Eine ganz besondere Erfahrung ist aber auch ein Yoga Urlaub oder ein Retreat. Ich habe mir für euch in letzter Zeit einige Plätze angeschaut, wo Yoga in Tirol besonders Spass macht! Die Plätze habe ich subjektiv danach gereiht, welches Yoga Vorwissen und Können notwendig ist, damit man das meiste davon hat.

aufatmen
aufatmen

In Leutasch bei Seefeld kann man richtig aufatmen — die gleichnamige Pension ist ein wunderbares Refugium und hat sich Yoga als Schwerpunkt bei seinem Rahmenprogramm auserkoren — und Eigentümer Wolfgang ist selbst zertifizierter Shivananda Yogalehrer. Ich finde es im aufatmen ideal, um mal in einen Yoga-Urlaub reinzuschnuppern. Übrigens findet im aufatmen auch die achtmonatige Yogalehrerausbildung der Yoga Akademie Austria in Tirol statt.

Ayurveda Resort Sonnhofyoga-507x323-876146

Wie der Name schon sagt hat der Sonnhof den Schwerpunkt Ayurveda, aber ein sanfter, therapeutischer Yoga ist auch Teil des Panchakarma. Vergangenen Herbst war ich bei einem Kirtan-Konzert mit Sundaram, es war ein wirklich gelungener Abend. Wer auf der Suche nach einem etwas exquisiteren Ambiente ist, findet im Sonnhof genau das richtige.

Yoga auf der Alm
Yoga auf der Alm

Jährlich veranstalten die Satyananda Yoga Lehrer Gyanaroopa und Kamalakshi ein Yoga Retreat auf einer Alm in den Tiroler Bergen. Dieses Wochenende ist eine besondere spirituelle Bereicherung, die beiden führen das Retreat mit viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen. Auch für Einsteiger ist es gut geeignet, das Programm wird gut an die Teilnehmenden angepasst.

Alpen Retreat
Alpen Retreat

Ein ganz besonderer Ort ist das Alpen Retreat direkt am Fernpass. Die Gründer haben ein 500 Jahre altes ehemaliges Wirtshaus liebevoll restauriert und den Dachstuhl zu einem wunderbaren Yogaraum ausgebaut. Die angebotenen Retreats tauchen tief in die Yogamaterie ein und es gibt auch intensive Meditationsretreats. Mein Eindruck war, dass man für das Alpen Retreat schon etwas Yoga Erfahrung mitbringen sollte.

Shivananda Yoga Vedanta SeminarhausShivananda Seminarhaus

In Reith bei Kitzbühel befindet sich dieses Shivananda Zentrum. Es ist wohl das Yoga Zentrum mit der am weitesten zurückreichenden Tradition in Österreich. Am Fuße des Wilden Kaisers befindet man sich ebenso wie auf der nördlichen Seite im Kaiserwinkl hier in einer besonders schönen  Umgebung. Wer besonders tief in eine einem Ashram ähnliche Athmosphäre eintauchen möchte, ist hier gut aufgehoben.

Man sieht, bzgl. Yoga tut sich in Tirol auch abgesehen von etablierten Yoga Studios einiges! Kennt ihr noch andere Plätze für Yoga in Tirol, die ihr empfehlen könnt?

Yoga im Kaiserwinkl

Willkommen im Blog von Kaiserwinkl Yoga! In Zukunft wollen wir euch hier Infos rund um Yoga in und um Kössen bieten.

cover.jpg

Kaiserwinkl Yoga findet jeden Dienstag um 19.30 Uhr in Kössen in Tirol statt. Die Yogastunde integriert die verschiedenen Aspekte des Yoga: Angefangen von Übungen für Körper (Asanas) und Atem (Pranayama) über Entspannung und Meditation bis zu Philosophie rund um Yoga und die praktische Anwendung im Alltag. Anfänger willkommen!

Uns gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google+, wir freuen uns natürlich über neue Fans und Follower!